Skip to main content
VORLESEN
Portraitfoto derMCM-Vorsitzenden Ingrid Kölzer-Spitzkopf.

Ingrid Kölzer-Spitzkopf,
MCM-Vorsitzende

Mainz City
Management e.V.

Gegründet worden ist Mainz City Management e.V. (MCM) vor allem aus dem Bedürfnis heraus, ein Dialog– und Handlungsforum für Politik, Wirtschaft, Einzelhandel und die Innenstadtakteure zu schaffen. Frau Prof. Ursula Funke von der Fachhochschule Mainz hat Mainz City Management e.V. für drei Jahre als Modellprojekt wissenschaftlich begleitet. Sie definierte fünf Aufgabenschwerpunkte für Mainz City Management.

Mainz City Management e.V. hat einen Citymanager bestellt. Er sorgt dafür, dass die Zielvorgaben umgesetzt werden. Der Verein hat außerdem die Erarbeitung des vom Stadtrat einstimmig verabschiedeten Stadtleitbildes gefördert. Mit einer aktiven Öffentlichkeitsarbeit, wie z.B. der Veranstaltung von Innenstadtkongressen, setzt der Citymanager neue Impulse in der öffentlichen Diskussion.

Übergreifendes Ziel des Citymanagers in Zusammenarbeit mit dem Verein Mainz City Management (MCM) ist es, aufbauend auf den Stärken der Stadt, die Stadt für Bürgerinnen und Bürger, für ihre Besucher und für Partner aus der Wirtschaft attraktiv zu machen.

Den Vorstand von Mainz City Managment e.V. finden Sie hier


VORLESEN
Portraitfoto des Citymanagers Walter Strutz.

Walter Strutz,
Citymanager

Aufgabenschwerpunkte

  1. Angebot (Branchenmix, Gastronomie, Dienstleister, Wohnen im Zentrum, Bildung, Kultur; Gewerbe, Arbeitsplätze)
  2. Gestaltung (Stadtbild, Fassaden, Beleuchtung, Schaufenster, Brunnen, Pflasterungen, Straßenoberflächen, Grünanlagen, Möblierung)
  3. Erreichbarkeit (ÖPNV, Verkehrsberuhigung, Leit- und Beschilderungssystem, integrierte Verkehrskonzepte, Parkraum, Fuß- und Fahrradwege)
  4. Erlebnis (Märkte, Aktionen, Kultur, Freizeit, Sport, Veranstaltungen, Sicherheit, Sauberkeit, Service, Freundlichkeit)
  5. Kommunikation (Werbung, Image, Kooperationsklima)
VORLESEN

Ziele des Vereins

Der Verein Mainz City Management hat in seiner Satzung in 5 Punkten seine Aufgabenstellung zusammengefasst:

  1. Förderung der Handelsstruktur im unmittelbaren Citybereich durch gezielte und integrierte Maßnahmen für den Branchenmix und die Funktionsdurchmischung, in enger Zusammenarbeit mit Stadtverwaltung, Handel, Handwerk, Dienstleistern einerseits sowie den Haus- und Grundstücksbesitzern andererseits.
  2. Abgestimmte Zusammenarbeit mit „Mainz Marketing“ in Bezug auf Image fördernde Maßnahmen für die City.
  3. Beratung der städtischen Gremien und Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung in cityrelevanten Angelegenheiten, z.B. Verkehrsregelung, Gestaltung des öffentlichen Raums, Sicherheit und Sauberkeit in der City und Umsetzung von Projekten mit Innenstadt prägender Bedeutung.
  1. Optimierung der Kooperation der in und für die City tätigen Institutionen.
  2. Beratung aller Dienstleister im Citybereich in Bezug auf attraktive und kundenfreundliche Gestaltung der Geschäfte und des Umfeldes.

Beispiele: Organisation handelsbezogener Veranstaltungen wie E+E (Einkauf- und Erlebnistage), Teilnahme an spezifischen Diskussionen oder Aktionen, Detailplanungen wie die Weihnachtsbeleuchtung, Stellungnahmen zu Großprojekten etc.

Mainz City Management e.V. hat einen Citymanager bestellt. Er sorgt dafür, dass die Zielvorgaben umgesetzt werden. Der Verein hat außerdem die Erarbeitung des vom Stadtrat einstimmig verabschiedeten Stadtleitbildes gefördert. Mit einer aktiven Öffentlichkeitsarbeit, wie z.B. der Veranstaltung von Innenstadtkongressen, setzt der Citymanager neue Impulse in der öffentlichen Diskussion.

Mainz City Managment e.V. ist Mitglied der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing in Deutschland.